Skip to content

{ Author Archives }

DIE DSCHUNGEL. ANDERSWELT: http://albannikolaiherbst.twoday.net

HERBST & DETERS FIKTIONÄRE:
http://www.albannikolaiherbst.de

Herr Urian fragt. Für alle.

Sind die Kategorien des letzten Semesters quasi “zu”, d.h. sollen wir Texte, die wir noch besprechen wollen, h i e r posten? Ein, zwei Texte waren außerdem, glaube ich, noch aufgelaufen.
Nein, die „Kategorien“ bearbeite ich gerne weiter. Nur bitte ich Sie, damit mir nichts entgeht, um kurze Nennung der Links auf die entsprechenden „vergessenen“ Texte [...]

Allgemeine Texte (2).

Hier stellen Sie nunmehr neue allgemeine Texte ein, d.h. solche, die nicht an eine Aufgabenstellung gebunden, sondern bei Ihnen “einfach so” entstanden sind und zu Lektorat und Diskussion gestellt werden sollen.

SOMMERSEMESTER 2009.

Es geht wieder los.
ANH
www.albannikolaiherbst.de
_____________________________________________________________________________________________

Experiment. Die fünfte Aufgabe.

Bitte stellen Sie hier einen Text Ihrer Wahl ein (ohne spezielle Aufgabenstellung). Ich möchte gern, daß wir hier übers Netz eine Auswahl e i n e s Textes treffen, den wir dann am 10.12. im Real-Seminar gemeinsam besprechen. Geben Sie dazu einfach, wenn einige Texte vorliegen, Ihre Stimme ab. Mal sehen, ob das klappt. Als [...]

Die vierte Aufgabe.

Novemberregen. Zwei Frauen im Café. Sie unterhalten sich. In einer Ecke fängt ein Mann von um die 35 leise zu weinen an, wirklich nur leise.

ALLGEMEINE TEXTE.

Hier stellen Sie bitte zu diskutierende Texte ein, die nicht an eine Aufgabenstellung gebunden sind.

Die dritte Aufgabe.

Eine/r spricht mit ihrem/seinem Hund.

Lebenslauf und Grabrede.

Er hat noch immer diesen Blick
er will noch immer töten
der aus dem Anbeginn der Föten
dem ungeschiedenen Schlick
sich zäh und bös herausgelöst
der langsam, durstig, niemals satt
sich aus dem Ich gerichtet hat
und uns entblößt.
So frei der alte Mann und so allein
so stolz und so erbarmungslos
blieb er erbarmungslos gemieden
und will noch immer keinen Frieden
steht an der Pforte, würgt [...]

Die erste Aufgabe.

 
N A C H T F L U G.
[Bitte nicht mehr als 1800 Zeichen.]

Intro. 15. April 2008.

Hier wird eine literarische Werkstatt der Universität Heidelberg (>>>> Vorlesungsverzeichnis) angeboten, und zwar als Fortsetzung der Werkstatt von dort., die wir seit meiner Poetik-Dozentur 2007/08 auf DIE DSCHUNGEL. ANDERSWELT betrieben hatten. Anders als dort können Sie, sofern Sie als Studenten der Universität Heidelberg registriert sind, Ihre Texte als B e i t r ä ge [...]